Herzlich willkommen auf meiner Website!

News – – – News – – – News – – – News – – – News

Opern­abend auf den Spuren der Corona-Zeit – Für meine erkrankte Kollegin Eva Marti darf ich am kommenden Sonntag, den 26. Juli 2020 in den Open-Air Opern­abend auf der Galopp­renn­bahn Grafen­berg einspringen! Los geht’s um 19 Uhr. Auf, auf!

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Es geht endlich weiter! Wenn auch unter ange­passten Bedin­gungen: Ich freue mich sehr auf die Sommer­liche Abend­musik mit Gesang und Orgel am Freitag, den 10. Juli 2020, 18 Uhr und 19:15 Uhr in der Frie­dens­kirche Mecken­heim, die ich gemeinsam mit meinen lieben und geschätzten Kollegen William Drakett (Bariton) und Maxi­mi­lian Fried­rich (Orgel) gestalten werde! Das Publikum wird auf 50 Personen pro Konzert­block begrenzt sein.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Eine große Fermate (ital. “corona”) steht über unserem Alltag und über der Musik­welt. So fallen der aktu­ellen Situa­tion leider nicht nur die Oster­got­tes­dienste zum Opfer, sondern auch die Vorstel­lungen von “Miranda” an der Oper Köln sowie alle Konzerte bis zum Sommer, teil­weise sogar darüber hinaus. Beson­ders leid tut es mir um das Konzert, das am 28. April im Konzert­haus Berlin hätte statt­finden sollen mit Mendels­sohns Lobge­sang. Und auch am 21. November werde ich dieses Werk in Mecken­heim nicht singen dürfen – dieses Konzert wurde bereits jetzt abge­sagt. Bleiben Sie gesund und kommen Sie gut durch die musik­armen Tage!

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Große Teile des Live-Mitschnitts unserer Madama Butterfly sind nun auch online zu hören: Viel Vergnügen beim Hören! (durch das Ankli­cken des roten Textes gelangen Sie direkt zur Play­list auf YouTube)

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Die Madama Butterfly am Sonntag, 8. März 2020 in der Tonhalle Düssel­dorf ist nun leider vorrüber. Sie war das letzte Konzert, dass in der Tonhalle vor den Corona-Beschrän­kungen noch hat statt­finden dürfen… Es war ein atem­be­rau­bender Abend und ein Erfolg auf ganzer Linie! Herz­li­chen Glück­wunsch und vielen Dank an alle Betei­ligten!! Ich bedanke mich auch für die groß­ar­tigen Kritiken – dass mein Auftritt an diesem Abend mit Worten wie gran­dios, über­ra­gend und über­wäl­ti­gendem Erfolg beschrieben und gekrönt wird, macht mich stolz und glück­lich!

Über­ra­gend die beiden Haupt-Prot­ago­nisten, Katha­rina Woesner als Cio-Cio San (genannt Butterfly) und Brian Lopez Gonzales als B.F. Pinkerton. Sie beein­druckten mit farbigem, diffe­ren­ziertem Gesang und zauberten Klang­bilder, ohne dass eine Thea­ter­ku­lisse vorhanden war.” (WZ)

In der stimm­lich sehr fordernden Titel­rolle der Butterfly über­zeugte Sopra­nistin Katha­rina Woesner, Stipen­diatin des Düssel­dorfer Wagner-Verbands, sowohl vokal als auch bei der Ausge­stal­tung der Figur. Das Schwie­rige ist ja, zugleich Stimm­kraft als auch Verletz­lich­keit zu zeigen. Beides gelang ihr eindrucks­voll.” (RP)

Und mit ihrem Duett ‘Voglia­temi bene, un bene picco­lino’ am Ende des ersten Akts sagt sie auch dem letzten im Saal: Ich bin Butterfly. Gran­dios. […] Woesner hat bewiesen, dass man nicht erst das fünfte Lebens­jahr­zehnt voll­endet haben muss, um eine bewe­gende, 15-jährige Cio-Cio-San zu singen.” (O-Ton)

Die voll­stän­digen Kritiken können Sie hier lesen:

Ausnahms­weise konzer­tant – O-Ton vom 9.3.2020 (Michael S. Zerban)

Puccini nach den Haus­auf­gaben – Rhei­ni­sche Post vom 9.3.2020 (Lars Wallerang)

Madama Butterfly: Der Opern-Klas­siker wird in der Tonhalle zum Konzert – West­deut­sche Zeitung vom 9.3.2020 (Günter Schultz)

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Hier geht’s mit nur einem Klick zu meinen aktu­ellen Konzert­ter­minen, zu meiner Vita, Hörproben und zum Kontakt­for­mular.